Der nächste WOCHENEND/FEIERTAG Notdienst

Von: 23.10.21 - 24.10.21 Dr.med.vet. Stefan Götz Tierarzt Windsbach
Von: 23.10.21 - 24.10.21 Notdienstpraxis für Kleintiere in Mittelfranken Dietenhofen
Von: 23.10.21 - 24.10.21 Tierarztpraxis Dr. Med. Vet. Dietrich Mock Altdorf
Von: 24.10.21 - 24.10.21 Tierärztin Petra Müller Hersbruck
Von: 30.10.21 - 31.10.21 Tierarztpraxis Dr. Schaller, Pelz, Nepf Altdorf
Von: 30.10.21 - 01.11.21 Tierarztpraxis Stocksmeier Zirndorf

Standortbestimmung+Suchtool werden nur an Wochenenden+Feiertagen angezeigt

Bitte geben Sie Ihren Standort ein – die notdiensthabenden Tierarztpraxen werden angezeigt.

Notfall an Werktagen?
Rufen Sie Ihre nächstgelegene Tierklinik an!

Tierklinik am Hafen

Wertachstraße 1
90451 Nürnberg
Telefon: 0911-643110

Tierärztliche Klinik

Dr. Bernhard Schweizer
Mosbacher Weg 31
91555 Feuchtwangen
09852-67200

Tierklinik Dinkelsbühl GmbH

Dr.D.Hörber & Dr.J.Lauer
Heininger-Ring 17
91550 Dinkelsbühl
Telefon: 09851-1737

Standportbestimmung+Suchtool werden nur an Wochenenden+Feiertagen angezeigt

Nur an Wochenenden/Feiertagen erreichen Sie den Notdienst.

Bitte geben Sie Ihren Standort ein – die notdiensthabenden Tierarztpraxen werden angezeigt.

Verwenden Sie Ihren Standort


ODER

Total: 1 Ergebnisse gefunden.

WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM NOTDIENST

Im akuten, lebensbedrohlichen Notfall Ruhe bewahren! Telefonnummer des Tierarztes im Notdienst wählen und die Situation schildern. Der Tierarzt wird dann zusammen mit Ihnen entscheiden wie weiter verfahren wird.

Notfallgebühren

Beim Besuch der Notaufnahme werden zusätzlich Notfall- und Bereitschaftsgebühren erhoben. (Meist zweifacher Satz der regulären Behandlung) Bezahlung der Behandlung direkt vor Ort, keine Rechnungsstellung im Notdienst!

BITTE BEACHTEN SIE

Änderung des Abrechnungsmodus
Seit Mitte Februar 2020 schreibt die Gebührenordnung für Tierärzte eine Erhebung von 50,00 Euro plus MWST (gesamt 59,50€) als Notdienstgebühr für jeden Notfall zusätzlich zur regulären Tätigkeit bzw. Behandlung vor.
Außerdem ist TierarztIn verpflichtet, mindestens den 2-fachen und höchstens den 4-fachen Gebührensatz für seine Tätigkeit abzurechnen.